Newsletter Nr. 1 ML

Newsletter Nr. 1

 

Locarno, August 2011 

 

Liebe Präsidenten,

Liebe Zonenchairs,

Liebe Kabinettsmitglieder, 

Buongiorno a tutti, und vor allem alles Gute zu unserem neuen Lionsjahr! Als neuer Governor unseres Distriktes möchte ich euch einige Infos über meine Lionsphilosophie und meine Person, sowie einige wichtige Mitteilungen aus der World Convention in Seattle mitteilen.

 

Meine Lionsphilosophie und meine Person

Als vierter Tessiner Governor seit 1994, als der Distrikt 102 C gegründet wurde, habe ich die Ehre, nochmals ein Prise südländischer Mentalität und Flair in die lionistische Organisation unseres Distrikts einbringen zu dürfen.

Die Funktion des Governor bringt zwar Opfer mit sich, gibt jedoch vor allem die Möglichkeit, bedürftigen Menschen in unserer Gesellschaft zu helfen. Dies dank der wichtigen Arbeit der Clubs im Distrikt 102 C, deren Arbeit ich im kommenden Lions-Jahr 2011-2012 als Governor koordinieren darf und mit Rat und Tat beistehen kann, auch dank der Mitarbeit der Zonen-Chairmen und der Officers meines Kabinetts.

John F. Kennedy sagte einmal, dass jedes wichtige Engagement nur mit der unabdingbaren Hilfe einer Frau an der Seite möglich ist; auch in unserer Lions-Gemeinschaft ist dies prioritär. Ich möchte deshalb meiner Frau Isabella einen grossen Dank aussprechen und nie vergessen, wie sie mich immer unterstützt hat mit ihren Ratschlägen, mit ihrer diskreten und zuvorkommender Präsenz, aber vor allem mit ihrer Zuneigung und Liebe in allen Etappen, die ich in der Lions-Familie erlebt habe, erlebe und erleben werde. 

 

Was sich erträumen lässt, lässt sich auch realisieren

Die Willenskraft ist das Einzige, was dir niemand nehmen kann, welche auch deine persönliche Situation sei.

 

Ziele

 

Mut haben

Es ist nötig, auch in scheinbar komplexen Bereichen und Situationen proaktiv zu sein. Alleine kann man wenig erreichen; die Kraft des Lionismus ist eben, dass man nie wirklich alleine ist, dass man immer jemanden findet, der einem sagt, “we can do it”, der uns die Zuversicht gibt, dass alle ein noch so hohes Ziel zu erreichen versuchen werden. Vor allem jedoch das Gefühl, einer der grössten Dienstleistungsorganisationen anzugehören, die jedes Jahr versucht, Gutes zu tun und gute Werke zu schaffen, sowohl in der eigenen Gemeinschaft wie auch in aller Welt.

 

Träume verwirklichen

Man soll den Willen haben, an Projekte zu glauben und sie zu realisieren, auch wenn sie uns anfänglich als träumerisch erscheinen. Man sollte sich in der Service-Aktivität, die allen Bedürftigen eine bessere Existenz ermöglichen könnten, keine Grenzen setzen. Wir brauchen Lösungen, die diese Projekte realisierbar machen. Etwas zu wollen ist oft der erste Schritt in Richtung der Lösung.

 

Vertrauen schaffen

Unsere Gesellschaft braucht Vertrauen in die Zukunft und in die Möglichkeit das zu verbessern was noch verbesserungswürdig ist. Der Mensch hat bis heute die Fähigkeit bewiesen, auch die grössten und komplexesten Probleme zu bewältigen, um die Lebensbedingungen unserer Mitmenschen zu verbessern. Es braucht nicht viel; es reicht jeden Tag etwas in die richtige Richtung zu unternehmen.

 

Respekt garantieren

Der Empathie mit den Schwächeren, der Respekt der Minderheiten, der Bedürftigen und der Andersdenkenden sollen für uns Lions ethische Prinzipien in unseren Activities sein und bleiben. Unser Leitmotiv kann und muss der ethische Grundsatz sein.

 

Mein Lebenslauf

Dr. Marco Lucchini

Governor Distrikt 102 Centro

Geboren 1962, seit 1991 mit Isabella verheiratet. 1987 Master of Law in Bern, 1990 Advokaturbrevet im Tessin und seit 1993 Notar. Im Jahr 2010 Doktor der Jurisprudenz and der Universität Fribourg.

Seit 1999 Direktor des Rekursamt des Regierungsrats des Kanton Tessin. Dozent and der Tessiner Fachhochschule SUPSI in Lugano, Autor verschiedener Fachbücher über Planungs- und Baurecht, sowie mehrere Beiträge in Fachzeitschriften, Planer FSU. In der Armee Oberstleutnant, Mitglied des Generalstabs (Planung) und Richter am Militärgericht 3.

Meine Hobbies sind Mountain Bike, Langlauf, Reisen und Photographie.

Ich bin Mitglied des LC Locarno seit 1997. Ich war Präsident im Lions-Jahr 2001/2002, dann Zonen-Chairman der Zone 23 (2007/2008) und seit 2008 bis heute dritter, zweiter, erster Vizegovernor und Governor des Distrikt 102 Centro.

 

Wichtige Mitteilungen aus dem World Convention in Seattle

An der Convention in Seattle wurden folgende Beschlüsse gefasst:

  1. Als Internationaler Präsident wurde Dr. Wing-Kun Tam (China / Hong-Kong) gewählt.
  2. Der Beitrag für LCI wird per 1. Juli 2012 um einen US Dollar auf $ 40.50 und auf 1. Juli 2013 um einen  weiteren US Dollar auf $ 41.50 erhöht.
  3. Die GMT und die GLT Beauftragten werden in eine Zusammenarbeit mit dem DG Team (DG, 1. und 2. VG) eingebunden.
  4. Als 2. Internationaler Vize Präsident wurde Barry Palmer (Australien) gewählt.
  5. Für die Constitutional Area IV Europa wurden als Internationale Direktoren gewählt; Ein Vertreter des MD 115 Portugal, eine Vertreterin des MD 103 Frankreich und ein Vertreter des MD 111 Deutschland (PCC Klaus Tang)

(Zusammenfassung aus dem Bericht von PCC Ueli Hochuli,  MD 102 Officer for International Relations)

 

Mit freundlichem Lionsgruss

Dr Marco Lucchini

Governor D 102 C

 

Mein Wimpel