Newsletter Nr. 2

Newsletter Nr. 2

Mein Motto als District-Governor lautet: Was sich erträumen lässt, lässt sich auch realisieren

 

Liebe Präsidenten,

Liebe Zonenchairs,

Liebe Kabinettsmitglieder,

 

Buongiorno a tutti,

mit diesem Newsletter möchte ich euch einige Eckpfeiler der Lions-philosophie unseres Internationalen Präsidenten Win-Kun Tam bekannt machen.

Gemäss seiner Philosophie gibt es ein altes Rezept für die Schaffung eines glücklichen Heims. "Behandele deine Gäste wie deine Familie und behandele deine Familie wie Gäste." Das mag im heutigen Leben etwas unpraktisch erscheinen, aber es enthält eine zentrale Wahrheit. Es bedeutet, dass warmes Mitgefühl und respektvolle Höflichkeit denjenigen gegenüber, die uns am nächsten stehen, gleichermaßen nötig sind wie gegenüber denen, die wir besser kennen lernen möchten.

Diese Lehre ist auf die Art und Weise zu übertragen, wie wir uns als Lionsmitglieder verhalten. Lassen Sie uns nicht vergessen, dass die Mitglieder unserer eigenen Clubs das gleiche Mitgefühl verdienen, wie diejenigen, denen wir helfen. Sie sind ebenfalls unsere Nachbarn, Mitglieder unserer Gemeinschaft und verdienen - auf eine spezielle Weise - unsere Dienste. Sie sind unsere Lions-Familie. Genauso, wie wir eine Bitte eines Familienmitglieds in Not nicht ignorieren würden, sollten wir offen und aufgeschlossen bleiben für Vorschläge neuer Mitglieder. Genauso wie es unhöflich wäre zu erwarten, dass ein Gast, der uns zu Hause besucht, unsere Geschichte und unsere Gepflogenheiten kennt, schulden wir denjenigen, die unseren Clubs beitreten, eine effektive Einarbeitungsphase. Genauso, wie wir unseren Gästen das bestmögliche Essen und die bestmöglichen Getränke anbieten möchten, ist es unsere Aufgabe, sicherzustellen, dass unsere Mitglieder die qualitativ bestmögliche Erfahrung erleben. Mitglied unserer Lions-Familie zu sein bedeutet einen gemeinsamen Glauben zu teilen und zu glauben, dass wir die Welt durch Hilfsdienste verändern können.

Lionsmitglieder konzentrieren sich oft darauf, die Welt durch direkte Hilfe für Menschen in Not zu verändern. Die Welt zu verbessern beginnt jedoch damit, die Welt selbst zu verändern. Bäume spielen eine wichtige Rolle dabei, unseren Planeten als einen gesunden und schönen Lebensraum für die menschliche Rasse zu gestalten. Zusätzlich zu der Erneuerung der Atmosphäre, erhalten Bäume Boden und Wasser, schützen vor Lawinen, verhindern Versteppung, schützen Küstenregionen und stabilisieren Sanddünen. Sie unterstützen fast 90 Prozent des terrestrischen Lebens auf der Erde. Dennoch verschwinden Bäume mit alarmierender Geschwindigkeit. Lateinamerika, Afrika und Asien verlieren jedes Jahr Millionen von Hektaren an bewaldetem Land. Deshalb ist es wichtig für Ihren Club und Distrikt, Lionsmitgliedern zu helfen, unser Ziel, in diesem Jahr weltweit eine Million Bäume zu pflanzen, zu erreichen.

Gemeinsam ehrenamtlcih zu arbeiten, stärkt Ihre Familie und hilft, die Lions-Familie zu stärken. Wenn Sie Familienmitglieder dazu einladen, an den Projekten Ihres Clubs teilzunehmen, steigern Sie die qualitative Zeit mit Ihrer Familie und haben die Gelegenheit, als gutes Vorbild für Ihre Kinder voranzugehen und erlauben ihnen die Freude am Nächstendienst zu erleben. Sie werden ebenso Spaß haben. Zusätzlich steuern Sie auch neue Hände zum Anpacken bei und vitale Energie, um Ihren Lions Club im Dienst an den Menschen in Ihrer Gemeinde und in der Welt zu unterstützen.

 

Mit freundlichem Lionsgruss

Dr Marco Lucchini

Governor D 102 C

 

Lions Clubs International, Governor 2011/2012 District 102 C, Dr. Marco Lucchini, Via al Sasso 6, CH-6600 Locarno, marco.lucchini@ti.ch