Newsletter Nr. 6

Newsletter Nr. 6

Mein Motto als District-Governor lautet: Was sich erträumen lässt, lässt sich auch realisieren                                                   

Alle miteinander für Beato Cello – Nachttraum eines Frühlingsanfangs

Liebe Clubpräsidenten/innen

Liebe Lions Freunde/innen 

Dieses Jahr hat der Distrikt 102 Centro beschlossen, zum ersten Mal in seiner Geschichte eine Veranstaltung zu organisieren, die allen zugehörigen Clubs offen steht. Die erste Ausgabe dieses Anlasses findet in der Stadt Lugano statt, Zentrum einer Region, aus der ebenfalls meine Familie stammt. 

Die Begegnung soll die Beziehungen zwischen den unterschiedlichen kulturellen und Lions bezogenen Elementen verstärken und bezweckt ausserdem, die Voraussetzungen für eine Activity ganz im klassischen Sinne des Lions-Gedankens zu schaffen. Dieses Jahr haben wir uns überlegt, zugunsten einer schweizer Persönlichkeit tätig zu sein, die viel für die Kinder in Kambodscha getan hat und noch tun wird: Dr. Beat Richner, auch Beato Cello genannt. Er ist die Seele des grössten Ärztezentrums, das sich dank Spenden und seiner Konzerte selber finanziert und tausenden von Kindern in einem fernöstlichen Land, das mit grossen Schwierigkeiten zu kämpfen hat, eine ärztliche Behandlung schenkt. Wir finden es daher richtig, ganz dem Grundsatz «We serve» getreu, diese wichtige Tätigkeit tatkräftig zu unterstützen.

Als Beispiel der Arbeit von Dr. Richner möchte ich einige Facts aufzeigen: Im Jahre 2010 wurden in den Spitälern Kantha Bopha 733‘000 kranke Kinder behandelt und 15‘265 chirurgische Operationen durchgeführt. Im Durchschnitt werden täglich 300 schwerkranke Kinder hospitalisiert, wovon 110 Kinder die Intensivstation durchlaufen müssen. Die Mortalitätsrate in den Spitälern betrug 2010 nur 0,5%. Nach wie vor sind die Krankheiten Tuberkulose, Dengue-Fieber, Malaria und andere Infektionskrankheiten zahlenmässig das Hauptproblem. Die Zahl kambodschanischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (von den Spitalchefärzten bis zum Reinigungspersonal) betrug im Jahre 2010 rund 2300 Personen. Diese sind in der Lage, den Betrieb der Spitäler medizinisch selbständig und einwandfrei zu gewährleisten. Dr. Beat Richner ist noch der einzige ausländische, ständige Arzt im Staff der Spitäler Kantha Bopha. Seine Hauptaufgaben bestehen zurzeit im Wesentlichen in der notwendigen Geldbeschaffung und im korruptionsfreien Einsatz der Mittel in Kambodscha. Um den Spitalbetrieb für die Kinder in Kambodscha finanzieren zu können, ist Dr. Richner permanent mit der Akquisition von Spendern beschäftigt. Ohne zusätzliche Spenden reicht das Eigenkapital lediglich für die Finanzierung der Betriebe für ca. 6 Monate aus. Er ist im Namen der seiner Stiftung immer für alle die privaten, liebenswürdigen kleinen und grossen Spenden von Herzen dankbar. Aber vor allem auch im Namen der armen, kranken Kinder. 

Das folgende Bankkonto steht für Spenden zur Verfügung:

UBS ASCONA

Distretto 102C – Dr.B.Richner-Cambogia

Numero conto: 246-331852.M1R

IBAN: CH 0300246246331852M1R

Indem wir also die beiden Tragpfeiler unseres Vereins miteinander verbinden, d.h. die internationale Freundschaft und der Dienst zugunsten jener, die weniger Glück als wir haben, verwirklichen wir ebenfalls das Konzept «ein Club - eine Familie», das unserem internationalen Präsidenten Dr. Wing-Kung Tam so sehr am Herzen liegt. 

Einige mögen vielleicht denken, eine solche Idee sei etwas verrückt, da viele unserer Freunde den Gotthard überqueren müssen, um zu den Ufern des Ceresio-Sees zu gelangen, oder dass so etwas vorher noch nie gemacht wurde, da in zu grossen Massstäben gedacht... doch gerade dies ist es, was die Besonderheit der Lions-Club Mitglieder auszeichnet: die Lust und Freude, etwas zu wagen und gute Werke zu vollbringen, gerade weil: «Kannst du es träumen, so kannst du es auch tun»! 

Helfen Sie uns, zu helfen. Kommen Sie nach Lugano, um den Kindern von Beato Cello ein Lächeln zu schenken!

Herzlichen Dank.

Dr. Marco Lucchini

Governor

D 102 C

Lions Clubs International, Governor 2011/2012 District 102 C, Dr. Marco Lucchini, Via al Sasso 6, CH-6600 Locarno, marco.lucchini@ti.ch